70 mm Radialgleitlagerprüfstand

  70 mm Radialgleitlagerprüfstand Urheberrecht: MSE  

Der gezeigte dynamische Radialgleitlagerprüfstand ist zur Untersuchung des Ermüdungsverhaltens von Radialgleitlagern und deren Gleitschichten geeignet. Ergebnis von Untersuchungsreihen sind Bauteil-Wöhler-Diagramme. Das Prüflager wird in eine Aufnahme montiert und durch zwei um 45° zur Horizontalen angeordneten Hydraulikzylindern belastet. Somit sind sowohl Prüfungen mit gleichbleibender Kraftrichtung. Hydraulikzylinder operieren in Phase sowie eine umlaufende Belastung des Gleitlagers, Hydraulikzylinder operieren mit Phasenversatz, möglich. Die von einer E-Maschine angetriebene Welle kann bis 3000 1/min rotieren. In der derzeitigen Konfiguration mit D = 70 mm sind maximale resultierende Belastungen von 70,5 kN möglich. In dieser Konfiguration beträgt die maximale Gleitgeschwindigkeit 11 m/s. Zur Erfassung des Eintritts eines Ermüdungsschadens wird die Temperatur des Gleitlagers gemessen.