Axialwälzlagerprüfstände

  Axiallagerprüfständ Urheberrecht: MSE  

auf Basis des FE-8 Prüfstand

Die Axiallagerprüfstände des MSE werden zur Untersuchung des Schmierstoffeinflusses auf das Verschleiß- und Ermüdungsverhaltens von Wälzlagern eingesetzt. Hierfür stehen mehrere Prüfstände für Wälzlager mit einem Innendurchmesser bis 200 mm und einem Außendurchmesser bis 280 mm zur Verfügung. Zur Überwachung und Abschaltung der Prüfungen werden das Schwingungssignal, der Kontaktwiderstand, die Prüftemperatur und das Reibmoment aufgezeichnet.

Technische Daten:

  • Last: bis 480 kN
  • Drehzahl: 7,5 bis 1500 min-1
  • Temperatur: -20 bis 140 °C
  • Schmierung: Fett und Öl