Zwei-Scheiben-Prüfstand

  Zwei-Scheiben-Prüfstand Urheberrecht: MSE

Ansprechpartner

Christopher Sous

Name

Christopher Sous

Bereichsleiter Lagertechnik

Telefon

work
+49 241 80 95832

E-Mail

E-Mail
 

Zur definierten Untersuchung des Wälzkontakts unter Nutzung realer Wälzlagerkomponenten wird ein Zweischeibenprüfstand eingesetzt. Der mechanische Aufbau des Prüfstandes basiert auf dem eines Zwei-Scheiben-Tribometers. Dieser Prüfstand nutzt Innenringe von Radialzylinderrollenlagern, welche von unabhängigen Servomotoren mit max. 4000 \(min^{-1}\) angetrieben werden. Das separate Ansteuern der Motoren ermöglicht es, die Schlupfbeträge Stufenlos einzustellen. Die Lastaufbringung (max. 10kN) erfolgt über eine elektrisch Einheit, bestehend aus einem Servomotor, welcher mit einer Spindel gekuppelt ist. Die Untere Rolle läuft während dem Betrieb zur Hälfte im Ölbad, und fördert so durch Eigenrotation Schmierstoff im Kontakt zur oberen Rolle. Das Ölbad lässt sich außerdem durch in den Prüfaufbau integrierte Heizelemente auf maximal 110°C temperieren.

  Zwei-Scheiben-Prüfstand Urheberrecht: MSE