Konstruktionslehre II

Ansprechpartner

Christian Wyrwich

Telefon

work
+49 241 80 27347

E-Mail

E-Mail
  Themenschwerpunkte der Veranstaltung Konstruktionslehre II Urheberrecht: MSE

Inhalt

Die Vorlesung Konstruktionslehre vermittelt die Grundlagen der Konstruktionstechnik und bildet damit das Rahmenwerk für den Produktentstehungsprozess. Sich ständig wandelnde Herausforderungen innerhalb des Entwicklungs- und Konstruktionsprozesses verändern das Vorgehen in der industriellen Praxis. Diese Neuerungen fließen, beispielsweise in Form der additiven Fertigung als Stand der Technik, in die Veranstaltungsreihe ein. Neben der theoretischen Vermittlung des Wissens wird zudem die praktische Sicht der Entwicklung und Konstruktion betrachtet. Der zweite Teil befasst sich intensiv mit den Tätigkeiten und Werkzeugen der heutigen Ingenieurspraxis.

Organisation

Zum Verständnis der Vorlesung ist die Kenntnis der Vorlesungsinhalte „Maschinengestaltung I-III“ beziehungsweise „Maschinenzeichnen“ und „Maschinenelemente I-II“ Voraussetzung. In den Übungen zur Konstruktionslehre werden die Inhalte der Vorlesung vertieft.

Neben den Vorlesungs- und Übungsunterlagen gibt es kein weiteres Vorlesungsskript.
Aktuelle Termine und weitere Informationen finden Sie im Campus System der RWTH Aachen und im L2P.
Für Studierende der Bachelor- und Masterstudiengänge dauert die Prüfung Konstruktionslehre II 150 Minuten.

Vorlesungsthemen

In der Vorlesung „Konstruktionslehre II“ werden folgende Themenschwerpunkte behandelt:

  • Organisation einer Entwicklungs- / Konstruktionsabteilung
  • Aufgaben- und Projektplanung
  • Produktstruktur / -architektur
  • Innovationsprozesse
  • Ergonomie, Industrial Design
  • Rationalisierung des Konstruktionsprozesses
  • Baureihen, Baukästen, Module, Features
  • Prozess- und Datenmanagement
  • Engineering-Tools
  • Kostenmanagement für die Konstruktion
  • Maßnahmen zur Qualitätssicherung in Entwicklung und Konstruktion
  • Patente und Normung

Weiterführende Literatur

Pahl, G.; Beitz, W.; Feldhusen, J.; Grote, K. H.: Konstruktionslehre, Grundlagen erfolgreicher Produktentwicklung, Methoden und Anwendung. 8.Auflage. Springer-Verlag 2013

Ehrlenspiel, K.: Integrierte Produktentwicklung, Denkabläufe, Methodeneinsatz, Zusammenarbeit. 4. Auflage. Hanser-Verlag 2009

Feldhusen, J.; Gebhardt, B.: Product Lifecycle Management für die Praxis, Ein Leitfaden zur modularen Einführung, Umsetzung und Anwendung. Springer-Verlag 2008

Specht, G.; Beckmann, C.; Amelingmeyer, J.: F- & E-Management, Kompetenz im Innovationsprozess. 2. Auflage. Schäffer-Pöschel-Verlag 2002