Windenergie

 

In der Ringvorlesung „Windenergie“ werden die aerodynamischen, antriebstechnischen sowie systemtechnisch-wirtschaftlichen Grundlagen der Windenergie behandelt. Es wird ein Überblick über die wichtigsten Modelle und Technologien sowie über Herausforderungen bei Entwicklung und effizientem Betrieb von Windkraftanlagen gegeben.

Die Veranstaltung teilt sich in zwei Abschnitte:

Im ersten Teil werden verschiedene historische sowie aktuelle Rotorkonzepte vorgestellt sowie die relevanten aerodynamischen Modelle zur Analyse des Strömungsverhaltens um Rotor eingeführt. Des Weiteren werden Methoden zur Bewertung von Windphysik und -verhältnissen erörtert. Dieser Abschnitt wird vom Aerodynamischen Institut, kurz AIA, behandelt.

Der zweite Teil der Vorlesung beschäftigt sich mit der Analyse des Antriebsstrangs sowie des technischen Gesamtsystems Windkraftanlage und wird vom Chair for Wind Power Drives, kurz CWD, durchgeführt. Neben Hinweisen zur Auslegung und Konstruktion der Schlüsselkomponenten wird die Simulation des Systems in verschiedenen Betriebszuständen vorgestellt. Zur Abrundung der Thematik werden Windenergieanlagen in den energiewirtschaftlichen Kontext eingebettet. Dazu werden Methoden zur Bewertung von Energielieferung und Wirtschaftlichkeit behandelt.

Nach dem Besuch dieser Veranstaltung haben die Studierenden ein grundlegendes Verständnis der Komponenten sowie des Systems Windenergieanlage. Sie sind in der Lage, verschiedene Konzepte zu analysieren und zu bewerten sowie aktuelle Forschungsprojekte in den Kontext einzuordnen.

Weitere Informationen finden sich auf der CWD Website.